Electronic Design Automation

Lecturer:  Rainer Leupers, Andreas Hoffmann

Supervisor:  Dominik Šišejković

Type:  Master Lecture

Credits: 4

Lecture
Exercise

Course language: German, English

Contents

Diese Vorlesung wendet sich an Studenten mit Interesse im Bereich der Entwurfsautomatisierung digitaler Schaltungen und sogenannter "System on Chips (SoC)". Während Systeme ursprünglich aus einem Mikroprozessor- oder Mikrocontroller-IC und vielen anderen ICs bestanden, die auf einer Platine aufgelötet waren, geht heute der Trend dazu, möglichst alle Funktionen auf einem IC zu realisieren. Dabei werden digitale, analoge und Mixed-Signal-Funktionseinheiten integriert. Vorteile sind vor allem Kosteneinsparung und Miniaturisierung.

Im Rahmen der Vorlesung werden die Prinzipien des SoC Entwurfs erläutert - mit besondererem Fokus auf die Optimierung der Systemarchitektur und der eingebetteten Software. Dabei werden Entwurfsmethoden und Werkzeuge vorgestellt; dieses "System Level Design" wird im allgemeinen als die vielversprechendste Neuerung im Bereich der elektronischen Entwurfsautomatisierung gesehen und gehört zum Grundwerkzeug aller, die solche SoCs entwickeln wollen.

Struktur der Vorlesung:

  1. Eingebettete Systeme
  2. Mikroprozessoren
  3. Bus Systeme
  4. EDA I
  5. EDA II
  6. Electronic System Level
  7. Systembeschreibungssprachen
  8. System Level Design
  9. Exploration von Rechnerarchitekturen
  10. Entwicklung von eingebetteter Software

Prüfung
Mündliche Prüfungen n.V.

Room: ICT cubes, Room 001